Aruna massive Möbel für Wohnzimmer von WimmerMit diesen Massivholzmöbeln ARUNA erwerben Sie ein ganz besonders einzigartiges Stück Natur.

In Aruna spiegelt sich die Morgensonne wider und erhellt Ihr Wohn- und Speisezimmer. Große, helle Holzfronten sorgen für eine angenehme Lichtstimmung und schaffen eine Wohlfühlatmosphäre in Ihrem Zuhause. Dabei wird eingroßer Wert auf Natürlichkeit gelegt. Aruna überzeugt mit schlichtem Design.
Eine Symbiose aus Massivholz und Funktionalität findet sich im umfangreichen Typenplan. Alle Möbel sind aufeinander abgestimmt und lassen sich perfekt miteinander kombinieren. In Aruna finden sich zu den Tischen auch passende Stühle und Bänke wieder.
Nicht nur optisch bildet Aruna ein gelungenes Gesamtpaket, es finden sich auch handwerkliche Rafinessen in vielen Möbeln wieder. Bei Schubladen kommt mit der Zinkung eine der ältesten und stabilsten Holzverbindungen des Schreinerhandwerks zum Einsatz.

WENIGER IST MEHR ...
Alle ARUNA Möbelstücke lassen sich problemlos in Wohnkombinationen oder Essgruppen integrieren. Allerdings funktionieren sie auch hervorragend als Einzelmöbel. Aruna überzeugt mit schlichtem Design. Eine Symbiose aus Massivholz und Funktionalität.

Aruna massive Möbel für Wohnzimmer von Wimmer

Aruna massive Möbel für Wohnzimmer von Wimmer

Aruna massive Möbel für Wohnzimmer, Esszimmer von Wimmer

EIGENSCHAFTEN VON MASSIVHOLZ . . .
Massivholz ist ein einzigartiger Werkstoff voller Charisma und wunderbarer Eigenschaften. Er ist sinnlich, authentisch, atmungsaktiv und schenkt Behaglichkeit.
Die Möbel, die aus diesem Naturprodukt gefertigt werden, sind einzigartig. Mit seiner Unverfälschtheit und Einzigartigkeit gleicht kein Holz dem anderen.

Charakteristisch für diesen naturgewachsenen Werkstoff sind Farb- und Strukturunterschiede, Verwachsungen, Unregelmäßigkeiten und Äste, die je nach Holzart und Wuchsgebiet unterschiedlich sind. Es sind Echtheitsmerkmale, die dem Holz erst die natürliche Schönheit verleihen und jedes Stück Möbel zu einem einzigartigen Werk werden lassen. Diese typischen Wuchsmerkmale, Unregelmäßigkeiten und Asteinschlüsse geben dem Holz seinen besonderen Charakter.
Bei der Auswahl der Hölzer für Ihr Möbelstück wurde darauf Wert gelegt, ausschließlich Holz aus den nachhaltig bewirtschafteten Forstbeständen Europas einzusetzen. Es wird streng darauf geachtet, keine Tropenhölzer zu verwenden. Beste Naturhölzer werden entsprechend nur mit Naturöl behandelt.
So kann Massivholz atmen, nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie langsam wieder an die Raumluft ab – für ein gesundes, angenehmes Raumklima. Ein regelmäßiges Nachölen stabilisiert die Resistenz der Oberfläche.

MASSIVHOLZMÖBEL UND HOLZWERKSTOFFE . . .
Der Begriff Massivholzmöbel ist durch die DIN 68871 genau festgelegt. Diese besagt, dass alle Teile – außer Rückwände oder Schubladenböden – durchgehend aus einer Holzart gefertigt und nicht furniert sind. Ist dies der Fall, darf ein Möbel als „Massivholzmöbel“ oder „massiv“ bezeichnet werden.

MASSIVHOLZMÖBEL PFLEGE
Zur Pflege und Auffrischung der Möbeloberfläche (alle 1 - 3 Jahre) das Hartwachs-Pflegeöl dünn und sparsam mit einem Wolltuch auftragen.
Mit einem trockenen, fusselfreien Wolltuch auspolieren, damit überschüssiges Öl entfernt wird. Bitte KEINE Microfasertücher, fettlösende Haushaltsreiniger oder Dampfreiniger verwenden.

MASSIVHOLZMÖBEL REINIGUNG
Leicht verschmutzte Stellen können mit warmem Wasser und Wolltuch (nicht zu feucht) gereinigt werden.
Stärker verschmutzte Flächen oder schwarze Stellen (Gummiabrieb) an Tisch oder Stuhlbeinen mit dem mit Arbeitsplattenöl getränkten Reinigungspad mit wenig Druck in Faserrichtung behandeln. Möglichst großflächig arbeiten ca. 20 cm rund um die Verschmutzung, damit keine Farbunterschiede auftreten.
Mit einem trockenen, fusselfreien Wolltuch auspolieren, damit überschüssiges Öl entfernt wird.
Bitte KEINE Microfasertücher, fettlösende Haushaltsreiniger oder Dampfreiniger verwenden.

EINFLÜSSE AUF MASSIVHOLZ . . .
• Luftfeuchtigkeit
Holz ist ein lebendes Material, das „atmet“. Es beeinflusst das Raumklima, indem es übermäßige Luftfeuchtigkeit aufnimmt und bei Bedarf wieder an die Raumluft abgibt. Bei diesem Prozess dehnt es sich aus und zieht sich anschließend wieder zusammen. Bei extremen Schwankungen der Luftfeuchtigkeit kann es dadurch zu Rissen im Holz kommen. Daher sind Ihre Möbelstücke nicht für Badezimmer oder Gärten geeignet. Die Schwankungen der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit werden vor allem durch die Jahreszeiten bedingt.
Im Winter sollte ihr Möbel daher nicht direkt neben oder an einem Heizkörper stehen. Auch die Platzierung in einem Wintergarten kann sich aufgrund der möglichen Hitze negativ auf das Holz auswirken.
Aufgrund dieser Eigenschaften ist Holz nicht maßhaltig. Durch die Anpassung an das Umgebungsklima kann es zu Maßänderungen am Möbel kommen. Darüber hinaus befinden sich einige Massivteile aus einem Stück Holz im Sortiment, bei denen Risse zur optischen Erscheinung gehören. Schwankt die Luftfeuchtigkeit in einem Raum zu stark, kann dies unter Umständen dazu führen, dass diese Teile weiter reißen oder sich verwinden.

• Ideale Luftfeuchtigkeit
Durchschnittliche Raumtemperaturen zwischen 18° C - 21° C und 45 % - 55 % relative Luftfeuchtigkeit werden von der Stiftung Warentest empfohlen.

• Neubauten
Besonders bei neu gebauten Häusern besteht in den ersten Monaten eine überaus hohe Luftfeuchtigkeit. Die Möbel sollten in dieser Zeit nicht direkt an der Wand stehen und erst an den Wänden montiert werden, wenn alles
ordnungsgemäß ausgetrocknet ist. Ansonsten kann es unter Umständen zu Schimmelbildung oder Schäden durch Feuchtigkeit kommen.

• Lichteinstrahlung
Durch Lichteinstrahlung und Alterung des Holzes kann sich dessen Farbe verändern. Bitte versuchen Sie daher die Möbel vor starker und vor allem einseitiger Sonnenstrahlung zu schützen, damit Ungleichmäßigkeiten in der Farbveränderung vermieden werden.

• Quellen und Schwinden
Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit kommt es zu einer Ausdehnung der Zellwände. Bei diesem Quellen wird das Holz größer. Ist die Luftfeuchtigkeit hingegen zu niedrig, schwindet das Holz und die Zellwände werden dünner.
massives Holz quellen und schwinden
• Akklimatisieren
Nachdem Ihre Möbel aufgebaut wurden, sollten Türen, vor dem befüllen, für 24 Stunden offen stehen bleiben um Ihr Möbel gut zu belüften.
Bei Tischen mit Verlängerungsfunktion sollte diese 14 Tage im ausgezogenen Zustand bleiben, damit sich die Platte „klimatisiert“ und "entfalten" kann.

Daten und Infos zum Herunterladen

Daten und Infos zum Herunterladen